Sportordnung Skat
 
1.Die Skatspiele werden nach den Regeln des DSKB und dieser Spielordnung gespielt.

2.Der Spielbetrieb wird:
a)als Mannschaftsmeisterschaft mit Vierer Mannschaften und,
b)als Einzelmeisterschaft in Turnierform durchgeführt

3.Der Veranstaltungsort und Termin wird beim laufenden Turnier, für das nächste Turnier festgelegt.

4.Die Spielleitung für den Turniertag obliegt dem Spartenleiter Skat, sowie den Mannschaftsführern aller beteiligten Mannschaften.

5.Bei Unstimmigkeiten entscheidet die Spielleitung gemäß der Skatordnung und dieser Spielordnung endgültig. Mannschaftsführer betroffener Mannschaften sind in solchen Fällen nicht stimmberechtigt.

6.Es werden 2 x 48 Spiele am 4er Tisch und 2 x 36 Spiele am 3er Tisch gespielt.

7.

Am aktuellen Spieltag werden die Kosten für das darauffolgende Turnier beschlossen

8.Die Teilnahmemeldung, die Mannschafts- bzw. Teilnehmerliste sowie die Kosten sind bis spätestens vier Wochen vor dem Spieltermin an die angegebene Adresse zu senden bzw. auf das genannte Konto zu überweisen.

9.Mannschaften bzw. Einzelspieler, die gemeldet und gezahlt haben, zum Spieltermin aber nicht antreten, haben keinen Anspruch auf Rückzahlung des Startgeldes.

10.Siegerehrung:
a)Der Sieger des Mannschaftswettbewerbes erhält einen Wanderpokal, sowie einen Erinnerungspokal.
b)Die zweit- und drittplatzierte Mannschaft erhält einen Pokal.
c)Der/die beste Einzelspieler/in erhält einen Pokal.

11.Für 40% der Spieler müssen Sachpreise gestellt werden.


Vorstand des Sportrings, gültig ab dem 20.03.2015